Kleiner Junge winkt einem Schiff zu.

Wohin reisen wir dieses Jahr?

Zumindest für die Kinder ist das Reiseziel egal. Wir Erwachsenen sehen das natürlich anders. In erster Linie sollte man sich darüber im Klaren sein was man will. Welche Art von Urlaub man machen möchte und, dass alle Bedürfnisse berücksichtigt werden.

Meine Kinder sind mittlerweile 5 und 8 Jahre alt. Wir haben uns ganz langsam an das Reisen als Familie herangetastet.

Kleine Kurzurlaube über das Wochenende waren ein guter Einstieg für uns.

Vater mit seiner Tochter am Strand von Norderney
Vater und Tochter beim Slagline balancieren

Ausland oder lieber doch in Deutschland?

Für die erste Flugreise mit Kind, finde ich die Balearen perfekt. Sie sind in gut zwei Flugstunden zu erreichen. Die Inseln sind überschaubar und sicher, die ärztliche Versorgung gut. Es gibt kleine Buchten, tolle Strände und auch sonst viel zu entdecken.

Aber auch innerhalb Deutschlands gibt es traumhaft schöne Orte zu entdecken.

Kleiner Junge spielt auf der Wiese im Tierpark.

Welche negativen Erfahrungen habt ihr auf euren Reisen gemacht?

Ich muss sagen, dass bisher alle Reise ohne große Zwischenfälle verliefen. Jedoch hatten wir in den ersten 2 Nächten leichte Anpassungsproblem mit meinem Sohn. 

Man könnte denken, dass Kinder nach einer längere Anreise nur noch schlafen wollen. 

Henri sah das anders und hat die Nacht zum Tag gemacht. Und ich möchte betonen, dass wir keine Zeitumstellungen hatten.

Aber in der zweiten Nacht waren wir dann alle von den wundervollen Eindrücken überwältigt und die Nächte waren ruhig und entspannt.

Mutter mit ihrem Sohn am See - mobile Familienfotografie
Mutter mit ihrem Sohn am Bootssteg sitzend.

Was sollte ich beim Reisen mit Kindern berücksichtigen?

Ich denke das Wichtigste ist, dass man die Kinder nicht überfordert.

Das Reisen mit Kindern verlangt ein angepasstes  Reisetempo. Entspannte Ruhetage sollten einplant werden. Das tut ja auch den Eltern gut.  Bloß nicht von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten hechten, sondern einfach mal „chillen“ und das süsse Nichtstuen geniessen, egal ob am Strand, Pool oder im Ferienhaus. Wem das gelingt, kann mit seinen Kindern die ganze Welt entdecken.

Portrait eines Großvaters mit ihrem Sohn

Welche Reisezielen sind für das Reisen mit Kindern nicht geeignet?

Aus meiner Sicht sind das sämtliche Länder in denen Gefahren durch gefährliche Krankheiten, Krieg und Terror lauern oder die für Kinder körperlich einfach zu anstrengend sind.

Ansonsten gibt es wenige Orte, die man mit Kindern nicht bereisen kann. Städtetrips in die Metropolen der Welt, Wandern in Norwegen, der Schweiz oder Schottland als auch Badeurlaub auf den Malediven oder der Karibik. 

Ganz egal wohin es euch verschlägt. Nicht das Ziel macht den Unterschied. Sondern das, was man daraus macht.

Kinder spielen am Strand

Gibt es ein Geheimrezept für den Traumurlaub mit Kindern?

Kinder sind sehr anpassungs- und begeisterungsfähig. Es sind eher die Eltern die Ängste und Sorgen haben, dass der Urlaub zu stressig wird. Man muss sich schon sehr anstrengen oder wirklich ignorant sein, um den Kleinen die Laune auf einer Reise zu verderben. Natürlich haben Kids  keine Lust, den halben Tag zu shoppen. Wenn man  den Shopping-Ausflug auf 2 bis 3 Stunden shoppen begrenz und kleine Eispausen einlegt, ist auch diese Unternehmung für die ganze Familie machbar. Eine gesunde (und angekündigte) Balance zwischen Erwachsenen-Zeit und Kinder-Zeit ist das Geheimnis einer gelungenen Reise mit Familie.

 

Letztendlich kennen Sie ihre Familie am Besten, und werden sicher das optimale Urlaubsziel für ihren gemeinsamen Urlaub finden.

Also Kofferpacken und los.

Und natürlich die Kamera nicht vergessen. 

Wie ihr wundervolle Urlaubsbilder bekommt, erzähle ich hier.

Menü schließen